• Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Rudolf Riege - Der vergessene Bauhausschüler

Kabinett-Ausstellung - 27. Februar bis 27. Mai 2018

Der Hamelner Künstler Rudolf Riege (1892-1959) arbeitete hauptsächlich als Grafiker und Buchillustrator, aber auch als Maler. Wenig bekannt ist sein in Weimar entstandenes Frühwerk. Dort war Riege von 1919-1920 Schüler am berühmten Bauhaus. Die Ausstellung zeigt neben Rieges Staffelei und Palette auch vier Gemälde aus seiner Weimarer Zeit Zeit, die erst kürzlich entdeckt und für das Museum Hameln erworben wurden.

Vortrag - Donnerstag, 19. April 2018, 17.00 Uhr

Dr. Silke Köhn, Kuratorin der Ausstellung, spricht zum Thema "Rudolf Riege und die Anfänge des Staatlichen Bauhauses in Weimar, 1919/20". Eintritt ist frei

Ratten! - JETZT VERLÄNGERT!!!!

27. September 2017 bis 26. August 2018

Eine Lern- und Erlebnisausstellung in Kooperation mit dem Naturhistorischen Museum Mainz.

Zu wenigen Tieren hat der Mensch ein so zwiespältiges Verhältnis wie zur Ratte: Einerseits als Schädling angesehen, der durch ungebremste Vermehrung zur Plage wird, andererseits für Intelligenz und ausgeprägtes Sozialverhalten bewurndert. Als Laborratte zu Versuchszwecken gehalten oder als liebgewonnenes Haustier: Das außergewöhnliche Anpassungsvermögen der Ratte ist ein evolutionäres Erfolgsmodell.
Die Ausstellung nähert sich Ratten aus unterschiedlichen Perspektiven. Denn trotz aller Vorbehalte handelt es sich um faszinierende Tiere, die besser sind als ihr Ruf. Neben den biologischen Grundlagen werden das Verhältnis von Ratte und Mensch sowie ihre kulturgeschichtliche Wahrnehmung thematisiert. Dabei kommt natürlich auch die besondere Beziehung der "Rattenfängerstadt" Hameln zu den kleinen Nagern zur Sprache.
Mittelpunkt der Ausstellung ist das große Gehege, das die seltene Gelegenheit zur Beobachtung lebender Ratten aus direkter Nähe ermöglicht.

JETZT NEU:

Erwerben Sie unser "Rattenticket": für 10 Euro können Sie die Sonderausstellung Ratten! so oft besuchen wie Sie mögen!

Impressionen aus der Ausstellung Ratten!

Veranstaltungen im Rahmen der Sonderausstellung

Dienstag, 24. April, 17.00 Uhr - Vortrag Dr. Daniel Beis (Universität Konstanz): Von Laborratten und Gefühlen

Die Ratte hat als wissenschaftliches Modell in den Biowissenschaften seit einem Jahrzehnt ein Revival erlebt. In diesem Vortrag soll am Beispiel der Grundlagenforschung zu Depressionen und Angststörungen gezeigt werden, welche Rolle Ratten für den Erkenntnisfortschritt spielen können und welche ethischen, biologischen und anthropologischen Grenzen es dabei gibt.

Eintritt frei.


Hier gibt's das Programm als Download


©2013 Museum Hameln, erstellt mit dem dev4u-CMS von a.b.media