• Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Die 70er Jahre (Arbeitstitel)

ab Oktober 2018

ABBA, Schlaghosen und Langhaarfrisuren - nicht zuletzt Mode und Popmusik prägen noch heute unser Bild der 70er Jahre, die politisch und gesellschaftlich eine Zeit des Umbruchs waren. Die Sonderausstellung lässt das bewegte Jahrzehnt Revue passieren und schöpft dazu aus dem Archiv des damaligen DEWEZET-Fotografen Rudi Günther. Der besondere Reiz seiner Fotografien liegt in dem Zusammenspiel von regionalen Motiven und allgemeinem Zeitgeist. Nostalgiefaktor und Das-kenne-ich-auch-noch-Erlebnis sind garantiert!

Inspiration Mittelalter: Das Zeitalter des Medicus

ab November 2018

Der Mittelalter-Roman „Der Medicus“ von Noah Gordon ist ein Welterfolg. Millionen von Menschen lasen das Buch oder sahen die Verfilmung, und seit 2016 ist der Medicus auch auf der Bühne zu erleben. Die Aufführungsserie des Musicals im Hamelner Theater im Dezember 2018 nimmt das Museum zum Anlass, ausgehend vom Medicus-Stoff nach der Faszination des Mittelalters als Inspirationsquelle zu fragen.

Dabei bildet die eigene Mittelalter-Abteilung mit ihren historischen Objekten den Ausgangspunkt für eine Gegenüberstellung, die die Beschreibungen Noah Gordons schlaglichtartig in Beziehung setzt zu unserem Wissen über die tatsächlichen Verhältnisse der damaligen Zeit.

Damit wird auch die Frage unserer modernen Rekonstruktion von Geschichte aufgeworfen, denn einerseits leistet die Darstellung in Romanen, Filmen oder Bühnenstücken einen entscheidenden Beitrag zur Aneignung des Mittelalters, andererseits bedient sie sich auch bewusst künstlerischer Freiheiten, um Dramatik und Unterhaltungswert zu steigern.

Ein eigener Raum wird deshalb der Medicus-Verfilmung von 2013 gewidmet sein. Nicht nur der epische Stoff der Romanvorlage, sondern auch seine exotischen Schauplätze liefern eine dankbare Vorlage für ‚ganz großes Kino‘, das im „Medicus“ eine reiche Inspirationsquelle findet. Die Ausstellung will diese Faszination mit Original-Requisiten veranschaulichen, darunter das Kostüm von Ibn-Sina-Darsteller und Oscar-Preisträger Ben Kingsley.

©2013 Museum Hameln, erstellt mit dem dev4u-CMS von a.b.media