• Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern
20. Jahrhundert

Der unheimliche Mönch auf Schloss Hastenbeck

von Kai Gurski, 2015

2015 wurde der Edgar-Wallace-Film „Der unheimliche Mönch“ 50 Jahre alt – ein Anlass für den Hamelner Museumsverein, diesem wohl bekanntesten in Hameln gedrehten Film eine eigene Publikation zu widmen, die als Begleitband zur Sonderausstellung „Film ab! Kinoträume im Weserbergland“ erschien.

Im Herbst 1965 war das vor den Toren Hamelns gelegene Schloss Hastenbeck Drehort von „Der unheimliche Mönch“ und wurde dabei zum heimlichen Hauptdarsteller des europaweit erfolgreichen Krimi-Reißers. Das Buch schaut hinter die Kulissen der Dreharbeiten. Neben zeitgenössischen Textquellen erlauben zahlreiche, teils bisher noch nie veröffentlichte Fotos vom Set und persönliche Äußerungen der Mitwirkenden einen unmittelbaren Blick auf die Entstehung des Kult-Thrillers.

Eine Sonderpublikation des Museumsvereins Hameln, gefördert von der Dr. Gerhard-Pieper-Stiftung und der Emmi-Stallmann-Stiftung.

190 Seiten, mit zahlreichen Farb- und s/w-Illustrationen.

ISBN: 978-3-9817841-0-7

8,95 €, erhältlich im Museum Hameln sowie im Buchhandel.

Mitglieder des Museumsvereins erhalten das Buch zum Vorzugspreis von 5 €

Kai Gurski bei der Buchvorstellung

©2013 Museum Hameln, erstellt mit dem dev4u-CMS von a.b.media